Für Lehrer_innen

Lust auf eine Fortbildung im Ausland (auch auf Deutsch)? 
Hospitieren an einer unserer Partnerschulen?
Kollegialer Austausch zu einem bestimmten Thema? Informieren Sie Sich hier!

Fortbildung

Informieren Sie sich auf dem Fortbildungsportal School Education Gateway und finden Sie eine passende Fortbildung. 
Gemeinsam planen wir die weiteren Schritte.

Job-Shadowing

Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Möglichkeit an einer Schule im Ausland zu hospitieren. Gewinnen Sie neue Erkenntnisse für den eigenen Unterricht. Freuen Sie Sich auf einen kollegialen Austausch mit den Kolleg_innen vor Ort. 

Übersicht Fördersätze Erasmus+

Hier bekommen Sie eine erste Orientierung, wie sich die Förderung eines Auslandsaufenthaltes (Job Shadowing oder Fortbildung) im Rahmen des Erasmus+ Programms berechnet. 
Für eine bessere Übersichtlichkeit sind einige Sonderfälle nicht aufgeführt. 
Der tatsächliche Förderbetrag wird dann individuell bei Abschluss der Fördervereinbarung ermittelt.
Sogenannte „vorbereitende Besuche“ werden pauschal mit 575 € pro Person abgerechnet.

Generell müssen alle Fördergelder im Voraus beantragt werden (z. Zt. im Februar/März des vorherigen Schuljahres), deshalb sprechen Sie frühzeitig das Erasmus+ Team an.
Wir beraten Sie gerne.

Förderbetrag Reisekosten

Sie berechnen die Distanz zwischen Koblenz (Schulort) und dem Ort des Auslandsaufenthalts mithilfe des offiziellen Distanzrechners der EU und entnehmen dann den Förderbetrag der entsprechenden Kategorie, in welche die Entfernung fällt. 
Es zählt nur die einfache Wegstrecke.

Beispiel:

Entfernung Koblenz – Dublin: 1006,3 km: Kategorie 500 und 1999 km, also erhalten Sie 275 € oder 320 € bei „Green Travel“ (sowie insgesamt 2 zusätzliche Reisetage, da die Fahrt nicht in einem Tag zu bewältigen ist). 

„Green Travel” heißt, dass überwiegend „umweltschonende“ Verkehrsmittel genutzt werden (z. B. kein Flugzeug, Nachweis nötig!). Da eine Zugfahrt länger dauern kann als ein Flug, erhöhen sich eventuell auch die Reisetage, die gefördert werden. Zu „Green Travel“ bitte immer Rücksprache mit dem Erasmus+ Team halten, da dies etwas komplexer ist und speziell beantragt werden muss.

Entfernung zwischen

10 und 99 km
100 und 499 km
500 und 1999 km
2000 und 2999 km
3000 und 3999 km
4000 und 7999 km
8000 und mehr

Standardsatz

23 €
180 €
275 €
360 €
530 €
820 €
1500 €

"Green Travel"

 –
210 €
320 €
410 €
610 €

Förderbeträge Tagessätze

Zusätzlich erhalten Sie für jeden Tag des Aufenthalts sowie zwei Reisetage einen Tagessatz, der sich nach dem Land des Aufenthalts und der Länge des Aufenthalts richtet. Ab dem 15. Tag erhalten Sie für jeden weiteren Tag einen niedrigeren Tagessatz. 
Generell haben Länder mit niedrigeren Lebenshaltungskosten, niedrigere Tagessätze. 
Bei „Green Travel“ können zusätzliche Reisetage gefördert werden, wenn der Zielort dadurch nicht an einem Tag zu erreichen ist.

 

Beispiel:

3 Tage Job Shadowing in Oppeln (Polen) plus 4 Reisetage (Green Travel):  

7 * 128 € = 896 €

Ländergruppen

Norwegen, Dänemark, Luxemburg, Island, Schweden, Irland, Finnland, Liechtenstein

Japan, Israel, Süd-Korea, Georgien, Argentinien, Armenien, Angola, Saudi-Arabien, Kuwait, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Schweiz, Bahrain, Aserbaidschan, Sudan, St. Kitts und Nevis, St. Vincent und die Grenadinen, Vereinigte Arabische Emirate, Hongkong, Libanon, Vietnam, Mexiko, Taiwan, Moldau, Malaysia, Tansania, Kanada, Singapur, Australien, Thailand, Färöer

Tag 1–14

144 €

Tag 15 – 365

101 €

Ländergruppen

Niederlande, Österreich, Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, Zypern, Griechenland, Malta, Portugal

Indien, Kasachstan, Brasilien, Demokratische Republik Kongo, Chile, Nigeria, Uganda, Liberia, Dschibuti, Demokratische, Volksrepublik Korea, Usbekistan, Turkmenistan, Dominikanische Republik, Jamaika, Belarus, Libyen, Syrien, Kuba, Jemen, Kenia, Ruanda, Seychellen, Antigua und Barbuda, Brunei, Montenegro, Malawi, Barbados, St. Lucia, Grenada, Dominica, Uruguay, Albanien, China, Philippinen, Peru, Venezuela, Panama, Ghana, Tschad, Guyana, Ägypten, Marokko, Kiribati, Oman, Bosnien und Herzegowina, Iran, Mosambik, Senegal, Mauritius, Katar, Andorra, Jordanien, Indonesien, Laos, Südafrika, Äthiopien, Bangladesch, Ecuador, Paraguay, Costa Rica, Côte d’Ivoire, Sierra Leone, Gabun, Haiti, Bahamas, Papua-Neuguinea, Mikronesien, Ukraine, Kirgisistan, Russland, Monaco, San Marino, Palästina, Vatikanstaat

Tag 1–14

128 €

Tag 15–365

90 €

Ländergruppen

Slowenien, Estland, Lettland, Kroatien, Slowakei, Tschechische Republik, Litauen, Türkei, Ungarn, Polen, Rumänien, Bulgarien, Republik Nordmazedonien, Serbien

Nepal, Malediven, Tadschikistan, Nicaragua, Sambia, Guinea, Kongo, Botsuana, Belize, Samoa, Marshallinseln, Palau, Tuvalu, Nauru, Cookinseln, Niue, Neuseeland, Pakistan, Bhutan, El Salvador, Suriname, Guatemala, Honduras, Somalia, Trinidad und Tobago, Algerien, Kolumbien, Gambia, Fidschi, Salomonen, Vanuatu, Kambodscha, Simbabwe, Burundi, Mongolei, Kamerun, Timor-Leste, Sri Lanka, Madagaskar, Mali, Togo, São Tomé und Príncipe, Tonga, Bolivien, Benin, Lesotho, Macau, Tunesien, Irak, Burkina Faso, Äquatorialguinea, Zentralafrikanische Republik, Guinea-Bissau, Namibia, Komoren, Eritrea, Myanmar, Afghanistan, Niger, Mauretanien, Cabo Verde, Kosovo, Eswatini, Südsudan

Tag 1–14

112 €

Tag 15 – 365

78 €

Förderbeiträge Seminarkosten

Wenn Sie eine Fortbildung im Ausland durchführen, die förderfähig ist, erhalten Sie pro Tag 80 € für die Kursgebühren (maximal werden 10 Tage gefördert) zusätzlich zu den oben genannten Reisekosten und Tagegeldern. Alle förderfähigen Fortbildungen finden Sie auf: Schooleducationgateway Für alle dort nicht genannten Kurse können auch nicht Reisekosten oder Tagegelder gefördert werden.

Das Erasmus+ Team berät Sie gerne!

Stand: September 2022